Loisach


Die Loisach in Oberbayern ist bei den Paddlern der wohl bekannteste Nebenfluss der Isar. Sie wird an vielen verschiedenen Abschnitten bepaddelt, da sie sowohl die unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade bietet, als auch an landschaftlicher Charakteristik stark variiert. Oberhalb von Garmisch ist sie ein bekannter Wildwasserfluss, unterhalb wird sie zunehmend zahmer und wird dann zum klassischen Kanu-Wanderfluss, wobei das Wasser unterhalb des Kochelsees, den sie durchfließt, schon fast als stehend bezeichnet werden kann.

 

Wir fahren grundsätzlich drei Abschnitte in regelmäßigen Abständen, jeweils abhängig vom Können der Teilnehmer:

  • Der erste Teil (eine unserer Lieblingsstrecken) ist von Farchat bis Eschenlohe. Vor allem in der ersten Hälfte dieser Strecke gibt es noch einige Stellen zum Spielen und Üben.
  • Der zweite Abschnitt ist gleich Anschließend von Eschenlohe bis zum Wehr in Großweil. Dieser Teil ist sehr gut für Neueinsteigerfahrten geeignet, da das Wasser hier nicht besonders bewegt ist, aber trotzdem noch fließt.
  • Die dritte Teilstrecke beginnt gleich nach dem Kochelsee und führt bis nach Schönmühl. Wir nutzen diesen Teil ebenfalls für Anfängertouren, da er landschaftlich besonders schön ist (erinnert stark an Canada), keine paddeltechnischen Schwierigkeiten aufweist und trotzdem zwei gute Stellen zum Üben hat.
Farchant 11,6 Km WW I “bewegte Strecke, gut zum Üben, schöne Landschaft”
Eschenlohe

Streckenbeschreibung

Diese Strecke gefällt uns besonders gut zum Trainieren und um Anfänger auf den Fluss zu bringen. Die Fahrzeit inklusive diverser Kehrwässer beträgt ca. 1,5 Stunden. Dieser Abschnitt gehört zu unseren “Hausstrecken”, da er fast ganzjährig befahren werden kann.

Symbol Distanz in km GPS-Koordinaten Beschreibung Kommentar

N 47.53013

E 11.11649

Parkplatz Einstieg Farchant Hier besteht die Möglichkeit auch mit mehreren Autos zu Parken bzw. zumindest für das Ent- und Beladung stehen zu bleiben.
0

N 47.53016

E 11.11649

Einstieg Farchant Flussabwärts linksEine wirklich gute und leicht erreichbare Einstiegsmöglichkeit – auch für mehrere Boote geeignet – breiter Weg zum Wasser – meist gibt es eine Sandbank.
0,5

N 47.53450

E 11.11937

Brücke E533 Brücke ist befahrbar – jedoch ist bei Brücken immer Vorsicht geboten!Unterhalb der Brücke gibt es einige Steine und Wellen!
3,6

N 47.55553

E 11.13956

Brücke Oberau Brücke ist befahrbar – jedoch ist bei Brücken immer Vorsicht geboten, auch wenn man diese nicht einmal wahrnimmt oder bemerkt.
4,6

N 47.56247

E 11.14540

Kleine Stufe/Wehr Kleine bei normalem Wasserstand befahrbare Stufe, Befahrbarkeit ist allerdings vom Wasserstand abhängig – vorher anschauen! Ansonsten rechts umfahrbar (rechts um kleine Insel herum – ist aber ebenfalls vom Wasserstand abhängig!)
10,4

N 47.59742

E 11.18695

Brücke Eschenlohe Die Brücke ist befahrbar – jedoch ist bei Brücken immer Vorsicht geboten!Direkt an der Brücke ist der Brückenwirt – ausgezeichnete Küche!
11,6

N 47.60411

E 11.19348

Ausstieg Eschenlohe Flussabwärts linksDer Ausstieg ist direkt bei einer Sandbank an der Eisenbahnbrücke Eschenlohe!

N 47.60404

E 11.19340

Parkplatz Ausstieg Eschenlohe Er ist direkt beim Ausstieg – allerdings gibt es nur eine beschränkte Anzahl an Parkplätzen(ev. für 3 bis 4 Autos).
Berichte zu dieser Strecke:

 

 

Route zur Einstiegstelle:

meteoblue.com

 

 

 

 



Unsere Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen/Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen