Schwerpunktthemen 2021

Das letzte Jahr war für uns alle schwierig. Aber trotz aller Widrigkeiten (oder vielleicht auch gerade deshalb) ist das Interesse an unserem Sport ungebrochen und nimmt aktuell stark zu. Daher haben wir uns für das heurige Jahr wieder einiges vorgenommen. Das detaillierte Jahresprogramm ist zwar gerade in Ausarbeitung, aber die Schwerpunkte sind recht klar erkennbar .

1. Technik & Sicherheit

In den letzten Jahren haben wir uns ja bereits verstärkt dem Thema “Paddeltechnik” und “Sicherheit im Kanusport” – immerhin kann man nur Spaß haben, wenn beides ausreichend gegeben ist. Heuer möchten wir das Ganze aber nochmals intensivieren. Neben geplanten Schnupper- und Anfänger-Kursen bzw. Techniktrainings, werden wir auch spezielle Trainingslager an einer Slalomstrecke organisieren und veranstalten. Auch das Thema „Sicherheit“ wird in unserem Programm, in Form eines Wildwasser-Sicherheitstrainings inkl. Berge-/Rettungsübungen, ausreichend Platz finden. Außerdem möchten wir gemeinsam mit dem Österreichischen Verband an entsprechenden Instruktoren-Schulungen arbeiten, damit die Punkte Technik und Sicherheit auch entsprechend auf übergeordnete strukturelle Beine gestellt werden.

2. Wildwasser

Der Fokus unserer Vereinsausfahrten wird nach wie vor auf Flüssen und Bächen bis WW 2-3 liegen. Allerdings gibt es bei unseren Mitgliedern schon mehrere, die entsprechende Fertigkeiten haben, auch in höheren WW-Bereichen unterwegs zu sein und das auch schon sind. Kann sein, dass wir in unser Programmbei entsprechender Nachfrage mehrere solche schwierigeren Programmpunkte mit aufnehmen werden. Zusätzlich möchten wir aber auch einen WW-Grundlagenkurs für WW-Newcomer anbieten, der auch von Nicht-Mitgliedern kostenlos besucht werden kann.

3. mehr Abwechslung – es ist für jeden was dabei

Das ist tatsächlich der einzige Punkt, den wir selten so umsetzen konnten, wie wir es gerne gehabt hätten. Darum wird das Programm 2021 wieder vielfältiger ausfallen. Neben Wanderfahrten und WW-Touren im Kanadier, möchten wir auch Seen-Paddeln anbieten und auch das Thema SUP soll Platz finden. Natürlich wird es wieder Besuche von Wildwasserkanälen und Slalomstrecken geben. Auch örtlich soll wieder mehr Abwechslung geboten werden (sofern der Virus es zulässt) und wir möchten möglichst wieder in kreuz und quer in Europa unterwegs sein (AT, DE, FR, IT, SK, SL und der CH).  Besonders viel Abwechslung bieten auch Wettkämpfe und Rennen, die wir selbst organisieren möchten. Neben der Ausrichtung der Tiroler Meisterschaft haben wir vor, den internationalen Sill Cup wieder auferstehen zu lassen – war eine tolle Veranstaltung. Neben den Paddelgeschichten wird es natürlich auch wieder einige „trockene“ Veranstaltungen geben, wie beispielsweise Foto- oder Videoabende oder auch einen Bootsreparatur- bzw. Boots-Fitting-Tag.

4. OC1 & OC2

Wie in den letzten Jahren wird es auch heuer sowohl für Tandem- als auch für Soloboote Ausfahrten und Veranstaltungen sein. Aber die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass ein großer Teil der Programmpunkte Ausfahrten sind, wo man mit dem OC1 besser unterwegs ist als mit einem OC2. Durch interne Kurse und Technik Tunings werden wir versuchen, unsere Solo-Boater technisch zu verbessern und somit auch in Punkto Schwierigkeit weiterzuentwickeln. Langfristig wird hier auch eine spezielle OC Instruktoren- und Train-The-Trainer-Schulung sein, die wir mit dem OKV konzipieren möchten – allerdings müssen die Gespräche dazu erst geführt werden.

5. Übernachtungsfahrten & Paddel-Kurzurlaube

In den letzten Jahren vor der Corona-Krise hatten wir Ausfahrten mit ein oder mehrere Übernachtung einen großen Anteil gehabt. Leider war das 2020 nicht möglich – soll sich 2021 aber wieder ändern, und es werden wieder mehr Übernachtungsfahrten stattfinden (hoffentlich). In den meisten Fällen werden es „Base Camp“-Touren sein, aber auch die eine oder andere klassische Wandertour mit Übernachtung am Fluss wird im Programm Platz finden. Vermutlich werden wir auch einige Mehrtages-Veranstaltungen einplanen, wie beispielsweise einen gemeinsamen Paddelurlaub in Frankreich und gemeinsame Ausflüge nach Italien, Slowenien oder auch wieder ein Trainingslager in Deutschland.

Die Schwerpunkte werden natürlich direkt in unser Jahresprogramm einfließen. Dieses werden wir in den nächsten Tagen und Wochen finalisieren. Detaillierte Infos zu den Terminen und Veranstaltungen findet man in den monatlichen Rundschreiben oder auch auf unserer Homepage unter „Termine“.

Wir freuen uns schon auf ein tolles Paddeljahr!

Stay dry & bis bald am Wasser

Martin

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
{lang: 'de'}



Ähnliche Beiträge:


Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.