WW-Kurs am Vorderrhein (CH)

Gemeinsam mit Nina und Ulli fuhren Angi und ich am Sonntag in Richtung Schweiz, wo wir am Montag und Dienstag einen zweitägigen Wildwasserkurs (Nina und Ulli im C1, Angi und ich im C2) am Vorderrhein absolvierten.

Unterrichtet wurden wir von James (N&U) und Tom (A&M) von der renommierten Kanuschule Versam. Die Kanuschule liegt direkt am Bahnhof von Versam, aber auch gleichzeitig direkt am Vorderrhein gelegen, eine Kombination, welche die gesamte Logistik relativ einfach macht – rein ins Boot, runterfahren, raus aus dem Boot, rein in den Zug und retour.

Untergebracht waren wir in einem netten kleinen B&B im Nachbarort. Dort wurden wir nicht nur nett aufgenommen, sondern konnten uns auch jeden Tag vor dem anstrengenden Paddeln mit einem sehr umfangreichen Frühstück stärken. Am letzten Abend wurde für uns sogar gekocht – es gab die Bündner Spezialität „Capuns“, ein aus Spätzleteig und Speck usw. bestehendes Nockerl, mit Mangold umwickelt – war wirklich lecker.

An diesen beiden Tagen konnten wir nicht nur viel lernen, sondern auch die atemberaubenden Landschaft rund um die Rheinschlucht genießen. Diese Gegend ist definitiv einen Besuch wert und wir kommen bestimmt wieder 😉

 

Am ersten Tag befuhren wir den unteren Teil (Versam bis Trin) – direkt durch die Rheinschlucht durch.

Natürlich gab es auch viele nette Stellen, wie Prallwände, Schwälle und Kehrwässer …

Nach einem tollen Tag am Wasser ging es mit dem Zug wieder retour nach Versam …

 

Am zweiten Tag befuhren Nina und Ulli den oberen, schwierigeren Teil von Ilanz bis Versam  – Angela und ich blieben beide Tage am etwas einfacheren unteren Teil (von Versam bis Trin) um unsere Technik zu verfeinern.

Die spektakulärste Stelle nennt sich „Schwarzes Loch“ – Nina meisterte diese Stelle mit üblicher Eleganz …

… auch Ulli hatte am schwarzen Loch keine Probleme, obwohl er die etwas bewegtere Spur wählte (ob freiwillig oder unfreiwillig sei dahingestellt 😉 )…

Der Wasserstand am zweiten Tag sorgte auch auf der unteren Strecke für ausreichend Spass und Tom schickte uns auch in fast jedes Kehrwasser hinein …

Auch am zweiten Tag nutzten wir den Komfort der Rhätischen Bahn, so wie die meisten Paddler auf dem Vorderrhein.

Auch wenn es für James und Tom wie eine Drohung klingen mag, aber wir kommen wieder!

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
WW-Kurs am Vorderrhein (CH), 4.5 out of 5 based on 2 ratings
{lang: 'de'}



Ähnliche Beiträge:


Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Unsere Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen/Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen