Ausflug Günzburg

[Günzburg, Pegel: 104 – 113]

Schon länger wollten wir die Slalomstrecke der Günz besuchen und ein paar Paddelschläge zwischen Stangen absolvieren. Das haben wir jetzt gemeinsam mit ein paar Paddeleinsteigern auch gemacht – und es war ein wirklich geglückter und toller Ausflug.

Die Anlage der Kollegen vom VfL Kanu Günzburg ist perfekt zwischen Donau und Günz gelegen und ist ein wirkliches Schmuckstück an Vereinshaus: eigene Bar mit Gastraum, große Terrasse mit Blick auf die Donau, eine weitere überdachte Terrasse, falls es regnen sollte, Parkmöglichkeiten, WCs, Duschen, einen Grill und auch einen Getränke-Automaten, falls man kein eigenes Bier mit hat, und vor allem haben sie eine wirklich tolle Zeltwiese, wo auch mehrere Zelte gut Platz finden.

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_023

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_039

Die Slalomstrecke selbst beginnt mit einer kleinen Einstiegsstufe, …

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_105

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_073

… hat dann auf den rd. 350 Metern Länge jeweils links und/oder rechts mehrere Buhnen mit Kehrwässern…

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_056

… und zwei mögliche Stellen, an denen man auch gut surfen kann.

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_061

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_091

Am Ende der Strecke machen dann zwei weitere Stufen den Spaß perfekt.

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_006

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_071

Dieses Mal waren wir zu siebt unterwegs – Alex, Christian, Dave, Stefan, Stephanie, Angela und ich – und das sowohl im OC2, als auch im OC1. Christian ist dankenswerterweise mit dem Anhänger gefahren, so dass wir zusätzliche Boote mitnehmen konnten.

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_010

Am Sonntagabend haben wir uns die Anlage und die Slalomstrecke nur kurz angeschaut bzw. sind nur Stefan, Angi und ich zumindest einmal runtergefahren, damit wir wussten, was uns erwartete – aber war alles problemlos. Am Abend hat uns dann Dave mit seinem leckeren selbst gekochten Chili verwöhnt. Es war so viel da, dass wir auch am Montagabend teilweise noch davon essen konnten.

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_022

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_024

Am nächsten Tag in der Früh begannen wir auf der Donau mit der richtigen Technik beim Kehrwasserein- und -ausfahren und Seilfähren. Für einige war es nur Wiederholung, für andere war das Thema komplett ein neues. Aber alle haben sich von Anfang an gut angestellt.

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_032

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_036

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_035

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_037

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_033

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_034

Nach einer kurzen Pause ging es dann rüber auf die Slalomstrecke. Nach der Theorie und der Sicherheitsunterweisung mit Wurfsackwerfen und Schwimmen im bewegten Wasser, …

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_040

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_051

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_044

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_053

… ging’s dann endlich los. Es wurde Kehrwasser gefahren, seil- und jetgefährt, gesurft und so weiter – hier einige Impressionen:

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_001

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_014

 

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_059

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_058 140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_012

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_071 140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_074

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_067

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_075

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_100

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_091

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_095

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_016

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_068

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_076

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_090

Am Abend saßen wir dann auch noch etwas länger am Lagerfeuert. Eses wurden Unmengen an Fleisch, Würstel und Grillkäse vergrillt, außerdem war noch massenhaft Chili vom Vortag über und zudem konnten wir noch alle Daves unglaublich leckeren Chocolate-Banana-Cake kosten – wow. Natürlich war bei jedem Gang auch die richtige Wein- und Whiskybegleitung dabei 😉 .

Fazit:

  • Leider waren mit Angi und mir nur zwei erfahrene Paddler dabei, so dass es recht schwierig war, sich um alle in gleicher Qualität zu kümmern und gleich gut zu Schulen. Aber aus diesem Fehler haben wir für das nächste Mal sicherlich gelernt.

Wie eingangs erwähnt sind alle recht rasch technisch weitergekommen, aber besonders auffallend war die rasche Entwicklung von Stefan, der jetzt auch im OC1 schon so gut drinnen sitzt, dass er uns bald im WW um die Ohren fahren wird 😉 .

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_097

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_070

Wie gesagt kam neben den ganzen Übungen auch der Spaß für alle beteiligten nicht zu kurz – sei es beim Surfen in einer Welle “jippieh” (Helikopter inklusive) …

vlcsnap-2014-06-04-21h38m26s86

… oder bei der Rückwärtsbefahrung der Einstiegsstufe, …

vlcsnap-2014-06-04-21h30m30s218

… beim Schwimmen, …

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_009

DSC00101

… oder einfach nur am Abend beim gemütlichen Zusammensitzen bei Saftl, Bier, Wein und Whisky.

140517_140521_Günz_Jungendslalomstrecke_078

Abschließend möchte ich mich auch noch recht herzlich bei den Kollegen vom VfL Kanu Günzburg für die herzliche Aufnahme und Gastfreundlichkeit bedanken. Und mag es für sie auch wie eine Drohung klingen: “günzburg, wir kommen jedenfalls wieder”.

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
{lang: 'de'}



Ähnliche Beiträge:


Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.